Facts zum HAM-Nat und Situational Judgement Test (SJT)

Wie geht es weiter?

Das Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge - Naturwissenschaftsteil (kurz: HAM-Nat) ist ein Auswahltest für zukünftige Medizin- und Zahnmedizinstudenten. Er spielt im Auswahlverfahren der Universität Hamburg eine wichtige Rolle, bei der Vergabe von Studienplätzen.

Die Prüfung findet voraussichtlich vom 9. bis 15. März 2019 im UKE Hamburg statt.

Der HAM-Nat ist als Multiple-Choice-Test konzipiert und hat eine sehr begrenzte Zeitvorgabe. Sie müssen in 120 Minuten 80 Fragen lösen. Das bedeutet, Sie haben pro Aufgabe 90 Sekunden zum Lösen und zur Übertragung der Lösung in das dafür vorgesehene Heft.

Der SJT wird aus verschiedenen schriftlichen Situationsbeschreibungen und dazugehörenden Handlungsoptionen bestehen, die bewertet werden müssen. Die sechs Medizinischen Fakultäten Göttingen, Hamburg, Heidelberg, Münster, Oldenburg und Witten/Herdecke entwickeln seit 2016 gemeinsam einen SJT zu sozialen Kompetenzen für die Medizinstudierendenauswahl. In einer Delphi-Befragung einigten sich die Fakultäten zunächst auf Zielkriterien wie Integrität, kritisches Denken und Teamfähigkeit.

Die Teilnahme am AdH Hamburg ist kostenfrei. Ihre Anreisekosten müssen Sie selbst übernehmen.

FAQ zum HAM-Nat und SJT


Welche Einladungskriterien gibt es?
  • Die Anmeldung erfolgt voraussichtlich online im Dezember 2019, die Testung vom 9.-15.3.2020. Das Ergebnis kann dann für die Bewerbung bei hochschulstart zum Wintersemester 2020/2021 genutzt werden.
Bis zu welcher Abiturdurchschnittsnote wird eingeladen?
  • Eingeladen werden alle Bewerber. Die Abiturdurchschnittsnote wird nicht berücksichtigt.
Ich kann aus terminlichen Gründen nicht am HAM-Nat teilnehmen / ich bin erkrankt. Gibt es einen Alternativtermin?
  •  Leider ist dies aus zeitlichen und organisatorischen Gründen nicht möglich. Der HAM-Nat wird in Hamburg nur einmal jährlich angeboten. Einen Alternativtermin wird es definitiv nicht geben.
Welche Hilfsmittel sind beim Auswahlverfahren zugelassen?
  • Zum Auswahlverfahren sind keine Hilfsmittel wie Taschenrechner, Mobiltelefone, Formelsammlungen, Schmierpapier oder vergleichbares zugelassen.
Was soll ich zum Auswahlverfahren mitbringen?
  • Im Einladungsschreiben wird ausführlich und rechtzeitig mitgeteilt, welche Unterlagen mitzubringen sind. Beglaubigte Zeugniskopien oder vergleichbare Dokumente werden zum Auswahlverfahren nicht benötigt.
  • In den vergangenen Jahren waren das ausgedruckte Einladungsschreiben, ggf. Studienteilnahmeerklärung, Bleistift, Radiergummi und Personalausweis mitzubringen.
  • Bitte beachten Sie: Prüfen Sie bitte rechtzeitig, ob Ihr Personalausweis noch gültig ist. Alternativ ist jeder andere amtliche Lichtbildausweis (Reisepass) zulässig.

Das Schulwerk ist ein professioneller Bildungsanbieter mit den Schwerpunkten außerschulische Lernförderung und Prüfungsvorbereitung an 7 Standorten in Hamburg.


  • Persönliche Betreuung durch fachlich qualifizierte Dozenten und Psychologen
  • Seit 2007 Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung
  • Echtes Automatisierungstraining
  • Tägliches Klausurentraining
  • Eigene Skripte und Klausuren
  • Begrenzte Teilnehmerzahl
  • Vorbereitung auf den Situational Judgement Test (SJT)
  • Practice-Einheiten und private Dozentenstunden sind zubuchbar